Auf dieser Seite möchten wir Ihnen unsere Patenkinder und unser Patenprojekt vorstellen.

 

Unser Patenprojekt startete im Schuljahr 2017/2018. Die beiden Klassenlehrerinnen Frau Hökel und Frau Markert sowie unsere Schulsozialarbeiterin Frau Rieger hatten die Grundidee, dass sie gerne gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern der 3. Klassen eine Patenschaft für ein Kind in einem anderen Land übernehmen wollten.

 

Was die Kinder dann aber daraus machten und wie nachhaltig es an unserer Schule wirkt, das hätte damals niemand gedacht ...

 

Nach der Vorstellung der Idee und der Projekteinführung war den jungen Menschen schnell klar, dass ein Patenkind für zwei Klassen nicht ausreichen würde. So entschieden sich die Kinder für jeweils eine Patenschaft pro Klasse, die mit je 28 Euro/ Monat unterstützt werden „muss“.

 

Einzige Bedingung von Seiten der Erwachsenen war, dass kein Geld von Eltern, Verwandten usw. für die Finanzierung genutzt, sowie kein Taschengeld einbezahlt werden darf.

 

Die Lehrerinnen hatten zum Teil etwas „Bauchschmerzen“, ob es tatsächlich gelingen würde, 56 Euro pro Monat zu erwirtschaften. Das Angebot des Fördervereins, im „Notfall“ zu unterstützen, erleichterte den Start.

 

Doch die Kinder entwickelten viele tolle Ideen, wie sie die benötigten Mittel erarbeiten könnten. So suchten sie sich Partner vor Ort wie z. B. Ortsvorsteher der einzelnen Teilorte sowie Bürgermeister Kremer. Nach den ersten öffentlichkeitswirksamen Aktionen kamen neue Auftraggeber direkt auf uns zu.

 

Für die Umsetzung einiger Ideen mussten die Kinder die Erwachsenen regelrecht überreden. So kam beispielsweise von den Kindern  der Vorschlag, in der Fußgängerzone in Bad Mergentheim im Advent Weihnachtslieder zu singen. Auf Plakaten wollten sie über ihre Patenkinder berichten und somit auf das Projekt aufmerksam machen und Spenden sammeln.

 

Daraus entwickelte sich ein toller Aktionstag, bei dem die Eltern uns mit Punsch und Plätzchen unterstützten und kräftig mitsangen (und natürlich auch spendeten).

 Zwei Gitarrenspieler, die eigentlich „für ihre eigene Kasse“ spielten, schlossen sich uns an und unterstützen uns somit sehr eindrücklich. So wurde nicht nur unser Patenkonto gefüllt, sondern auch das „Wir-Gefühl“ extrem gestärkt.

 

Auch die Öffentlichkeit wurde auf uns aufmerksam. So kam der Landrat zu Besuch in unsere Schule und bedankte sich bei den Schülerinnen und Schülern für ihr Engagement.

  

 

Inzwischen haben die Schülerinnen und Schüler unserer jetzigen 4. Klasse viele begeistert, was häufig zu „mitmachen“ geführt hat. Die restlichen Schülerinnen und Schüler des Standorts Schweigern verzichteten beispielsweise auf ihre Weihnachtsgeschenke, die sie alljährlich im Auftrag des Elternbeirates erhalten. So wurde für das „eingesparte“ Geld eine Eselsbibliothek in Äthiopien finanziert.

 

Unsere Schülerfirma des letzten Schuljahres hat einen Teil ihres Gewinns für Hühner für Familien in Ecuador und Schafe für Familien im Sudan gespendet und seit diesem Schuljahr gibt es auf Wunsch der jetzigen Drittklässler zwei weitere Patenkinder – ein Mädchen aus Indien und einen Jungen aus Togo. Gemeinsam mit ihren Klassenlehrerinnen Frau Witt und Frau Fuchs sowie Frau Rieger stecken diese nun schon mitten in Aktionen für die gute Sache.

 

Die angebotene Unterstützung des Fördervereins mussten wir dafür übrigens noch nie in Anspruch nehmen!


Herzlichen Dank an alle, die uns bisher in irgendeiner Form unterstützt haben.

 

 

Aber nun sehen sie selbst einen Teil der Aktionen, die wir bisher durchgeführt haben, um die erforderlichen 112 Euro/ Monat (!) zu erwirtschaften.

 

 

 Ausführliche Berichte und mehr Fotos finden Sie unter "Wir in Aktion".

 

Adventssingen im Modehaus Kuhn Bad Mergentheim

Waschstraßencafé im Waschpark Bad Mergentheim

Weihnachtslieder - Wir singen für unsere Patenkinder - in Bad Mergentheim

"Plätzchenaktion" Bobstadt

Christbaum- und Sternaktion in Schweigern

Weidensterne binden - ein Auftrag der Ortschaft Schweigern

Bewirtung Kindertheater Schwabhausen

 

 

 

 

Landrat Frank und unser Bürgermeister Christian Kremer besuchen uns in der Schule und loben uns für unser großartiges Engagement. Herr Frank hat uns sogar ein Eis mitgebracht.

Adventssingen Bad Mergentheim Weihnachten 2017

Kuchenverkauf in der großen Pause

Unser Patenprojekt gewinnt den 1. Preis bei einem Wettbewerb der Firma Pilot