Da haben die Lehrerinnen sowie die Schulsozialarbeiterin Frau Rieger die Rechnung ohne die 3er und 4er der Schule Boxberg und Schweigern gemacht. Niemals hätten sie gedacht, dass die Schülerinnen und Schüler es schaffen, eine so lange Papiergirlande zu basteln. Eine Girlande von Boxberg nach Schweigern, das war die Forderung der Erwachsenen, die sich natürlich sicher waren, dass die Kids das niemals schaffen können. Die haben in der Woche vor Fasching alles gegeben, um sich ihren Wetteinsatz zu verdienen. Ein Frühstück der Superlative, ausgerichtet von den Lehrern für die Schüler.

Heute war es dann soweit. Es wurde zu einer Menge Speis und Trank eingeladen. Da gab es Kakao, Apfelsaft, frische Waffeln, Würstchen, Brötchen, Cornflakes und vieles mehr. Gut gesättigt ging es dann zur Autorenlesung in die Mediothek.