Präsentation Patenprojekt der Grundschule Boxberg für die Bürgermeisterin

 

 

Die Klassenstufe 3 der Grundschule Boxberg unterstützt seit kurzem ein Patenkind in Indien über die Organisation Plan International. Hierfür spendet sie einen monatlichen Betrag, den die Klassen durch verschiedene Aktionen verdienen. Von unserem tollen Erfolg beim Weihnachtsverkauf haben wir bereits berichtet. Vor kurzem haben wir unsere Boxberger Bürgermeisterin Heidrun Beck zu uns in die Schule eingeladen und ihr unser Patenprojekt vorgestellt. Unser Patenkind Anshika ist 9 Jahre alt und lebt in Indien. Sie lebt mit ihren Eltern und vier Geschwistern in einem Haus aus Bambus und Lehm und hat fünf Minuten Fußweg zu einer Wasserstelle. Wir wollen durch einen Arbeitsauftrag mit der Stadt Boxberg einen Teil der monatlichen Spende regelmäßig verdienen und haben der Bürgermeisterin folgendes Angebot unterbreitet: An unserem Klassentag am Mittwoch säubern wir nach dem Mittagessen den Vorplatz an der Mediothek. Außerdem wollen wir im Frühjahr zwei Ortseingänge von Boxberg mit großen Holzblumen verschönern. Die Bürgermeisterin war von unserem Engagement für ein Kind, dem es nicht so gut geht, wie wir es hier haben, sehr angetan und zeigte sich gerne bereit, unser Vorhaben zu unterstützen. Von unserem Angebot war sie begeistert und ist bereits jetzt sehr gespannt auf die Gestaltung der Orteingänge. Der Arbeitslohn wurde mit der Bürgermeisterin ausgehandelt und sie unterzeichnete die Vereinbarung. Auch alle Kinder aus der Klassenstufe unterschrieben. Nach der Vertragsunterzeichnung stellte sich Frau Beck noch den Fragen der Schülerinnen und Schüler über ihre Aufgaben als Bürgermeisterin.