Erfolgreiche Spendenaktion der Grundschulen Schweigern und Schüpfer Grund zugunsten von Kindern in Not

 

„Wir wollen etwas für unsere gemeinsamen Patenkinder Juma (10 Jahre/ Kenia) und Pratilata (9 Jahre/ Indien) tun!“ – Diesen Wunsch äußerten die Kinder der beiden Grundschulen und legten damit den Grundstein zu ihrer legendären Spendenaktion, denn es gilt, monatlich den Betrag von 28 Euro pro Patenkind aufzubringen, damit die beiden Kinder gezielt in ihrer Heimat unterstützt und gefördert und damit auch eine Grundlage für die Hilfe zur Selbsthilfe gelegt wird. 

Darüber hinaus war es den Schülerinnen und Schülern wichtig, auch etwas für die Kinder aus der Ukraine zu tun, die aufgrund des Krieges teilweise aus ihrer Heimat flüchten müssen oder dringend auf Hilfsmittel verschiedenster Art in ihrer von Zerstörung bedrohten Heimat angewiesen sind.

Aus diesen beiden Ideen entstand die Spendenaktion „Wir spenden für Kinder in Not!“: 

unterstützt von ihren Eltern, Lehrerinnen und der Schulsozialarbeiterin Frau Rieger organisierten die Kinder einen Kuchenverkauf, der an insgesamt drei Wochenenden in Schweigern, Kupprichhausen und Bobstadt stattfand. Dort boten sie Kuchen und Torten auf Spendenbasis an, was sehr gut angenommen wurde. In Kupprichhausen wurde neben den süßen Köstlichkeiten auch von den Kindern während der Betreuungszeit und mit Unterstützung des Betreuerteams selbst gebastelte Osterdeko angeboten. 

Doch damit nicht genug: die Schülerinnen und Schüler kamen im Vorfeld der Vorbereitungen auf die Idee, nicht nur Kuchen verkaufen zu wollen, sondern selbst ein kleines Back- und Kochbuch zu schreiben und anzubieten. Gesagt – getan! So entstand eine wunderschöne Sammlung verschiedener Koch- und Backrezepte, für das jedes Kind ein selbst ausgestaltetes Rezept für ein Lieblingsgericht beisteuerte. 

Das liebevoll gestaltete Nachschlagewerk wurde bei den Kuchenverkaufsaktionen ebenfalls gegen Spende angeboten und die rund 100 Bücher fanden reißenden Absatz. Nach Abzug der Kopierkosten, die die Stadt Boxberg dankenswerterweise vorfinanziert hatte, kam auch hier eine stattliche Summe zusammen.

Insgesamt beläuft sich die Summe, die die Kinder dank ihres vorbildlichen Engagements für „Kinder in Not“ erwirtschaftet haben, auf 4.180,40 Euro. Eine großartige Leistung, auf die die Schülerinnen und Schüler der Grundschulen Schüpfer Grund und Schweigern zu Recht stolz sein können!

Als kleine Anerkennung für ihren selbstlosen Einsatz durften sich die Kinder auf eine gemeinsame Ostereiersuche freuen: dazu wanderten die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Schweigern mit ihren Lehrerinnen und der gemeinsamen Schulsozialarbeiterin am letzten Tag vor den Osterferien Richtung Kupprichhausen, wo sie sich auf Hälfte des Weges mit den Kindern und Lehrerinnen aus der Grundschule Schüpfer Grund trafen, die von Kupprichhausen aus Richtung Schweigern losmarschierten. Am Treffpunkt durften sie sich auf die Suche nach den versteckten Ostereiern machen, was für viel Spaß und Aufregung gesorgt hat.